Gelungener Dorfhock in Hohenegg

Musikverein Tegernau beehrte Einwohner mit Platzkonzert

Emma und Marie beim Dorfhock in Hohenegg
Emma und Marie

Auch in diesem Jahr veranstaltete der Milchhüsliverein e.V. Hohenegg in Kleines Wiesental einen äußerst gelungenen und gut besuchten Dorfhock. Am Freitag Abend beehrter der Musikverein Tegernau e.V. die Einwohner des Dorfes und viele Fans mit einem excellenten Platzkonzert. Ein breites Repertoire an Unterhaltungsmusik wurde präsentiert. Vorstand Christel Kallfaß hatte am Freitag das besondere Vergnügen den neuen Dirigenten Thomas Schmidt erstmalig der Öffentlichkeit vorzustellen. Der Musikverein Tegernau bedankt sich mit diesen Auftritten, die einmal jährlich in einem Ort innerhalb der Gemeinde Kleines Wiesental als offene Musikprobe statt finden, für die Treue bei den Einwohner des kleinen Wiesentals.

Am Samstag Nachmittag begann der Dorfhock mit Kaffee und selbst gebackenen Kuchen. Eingeladen waren auch alle ehemaligen Dorfbewohner. Man traf sich mit Verwandten und alten Freunden bei guter Bewirtung. Eine lustige Einlage bot ein Sketch mit "Emma und Marie", mit Monika Vollmer und Sigrid Fricker, die auch in der Laienspielgruppe des Männergesangverein Ried mitspielen. Am späteren Abend wurden die insgesamt 37 Gewinne der Verlosung verteilt. Darunter eine "Butterfahrt für eine Person" (Fahrt in einer Schubkarre und 500g Butter), ein "Akkupunkturgerät" (ein Kaktus), ein "Wein"-Abend für zwei Personen (zwei Zwiebeln), eine Bohrmaschiene (Wattestäbchen) und "Weg zum Glück" (ein Lottoschein).

Der Milchhüsliverein wurde 2008 gegründet. Der Verein trägt mit dem jährlich stattfindenden Dorfhock und verschiedenen ungezwungenen Treffen im Milchhüsli, sowie gemeinsamen Aktivitäten wie Wanderungen oder Ausfüge zur guten und intakten Dorfgemeinschaft bei. Die erzielten Gewinne werden ausschließlich für gute Zwecke innerhalb des kleinen Dorfes Hohenegg in Kleines Wiesental verwendet.

Zurück

Einen Kommentar schreiben